Wanderrouten

Bruneck – Reischach – Bruneck

-

Tourenverlauf: Vom Brunecker Eisstadion aufwärts zum sogenannten “Gallstöckl” (kleine Kapelle) bis zu den “Reischacher Wiesen”. Auf diesem Feldweg erreichen Sie beim Kapplerstöckl vorbei die Straße zum Ortszentrum von Reischach. Dort biegen Sie links ab und wandern vorbei am Royal Hotel Hinterhuber (Blick auf Schloss Lamprechtsburg) bis zu den “Unteren Riedhöfen”. Nach 500 m führt ein [...]


Ehrenburg-Kienberg-Montal-Runggen-Kreuzweg-Ehrenburg

-

Schöne und abwechslungsreiche Wanderung für alle, die ruhige Wege lieben. Wir empfehlen etwas Proviant und zum Trinken mitzunehmen. Tourenverlauf: Ausgangspunkt: Ehrenburg (806 m)/Panoramatafel, Parkplatz neben dem Koflerhof. Auf der Straße zuerst in südlicher Richtung etwa 500 m durch das Dorf bis zum Gasthof Obermair und weiter bis zur Brücke über den Moarbach. Über die Brücke, [...]


Kronplatzwanderung

-

Tourenverlauf: Von Reischach führt zunächst eine Straße zum Parkplatz “Herrnegg”. Dort beginnt der Aufstieg über die sogenannte “Rodelbahn” (Weg mit Markierung Nr. 1) bis zur Bergfreundehütte. Dort erfolgt eine Querung zur Mittelstation der Umlaufbahn (Forstweg). Sie haben dann die Möglichkeit zur Rückkehr mit der Umlaufbahn nach Reischach (nur Juli und August) oder über den Panoramaweg [...]


Über die Rodenecker Alm zum Astjoch

-

Diese leichte, aber lange Höhenwanderung führt großteils nahezu eben über die sonnigen Weideböden der schönen Rodenecker und Lüsner Almhochfläche; nur bei der Überschreitung des frei aufragenden und entsprechend aussichtsreichen Astjoches ist ein längerer Auf- und Abstieg zu bewältigen. Tourenverlauf: Anfahrt von Mühlbach im Pustertal über Nauders zum Zumis-Parkplatz (1725 m). Von da der Almstraße entlang, [...]


Reischach – Haidenberg – Reischach

-

Tourenverlauf: Ausgehend von der Kronplatz Talstation in Reischach links vorbei der Markierung 6 folgend leicht aufwärts, beim Korerhof und Oberwelliserhof erreicht man die Haidenberger Straße (12,4), die direkt zum Gasthof Haidenberg führt. Dabei hat man die Möglichkeit einen markierten Steig (steil!) oder den Forstweg zu begehen. (Gasthof Haidenberg – ideale Einkehrmöglichkeit!). Der Rückweg führt zunächst [...]